BraufactuM Palor

Herkunft Frankfurt a.M., Deutschland

Art Craft Beer / Pale Ale

Alkoholgehalt 5,2%

Brauerei Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH, 60591 Frankfurt a.M.

Homepage braufactum.de

BraufactuM Palor

Darf ich vorstellen: Palor, die Nummer vier aus meiner BraufactuM-Geschenkbox. Nach Colonia, Marzus und Darkon also erstmal das vorerst letzte Bier von „Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH“, der Craft Beer-Abteilung von Radeberger / Dr. Oetker. Außer natürlich die hin und wieder mitlesenden Mitarbeiter der Oetker-Gruppe (Ich grüße euch. Kennt Ihr Google Analytics? Tolle Sache!) schicken mir Testkandidaten…

BraufactuM Palor

Im Glas hat das Bier einen hellen Bernstein-Ton, der je nach Lichtfall auch in’s Goldene übergeht. Die Schaumkrone ist zwar klein, aber hält sich lange und ist dabei fest.

Dieses Pale Ale, das laut Etikett als Erstes die Hopfensorte „Polaris“ einsetzt, ist wie es sich für ein solches Bier gehört erstmal bitter, wird dann aber durch einen starken Citrus-Geschmack wieder aufgefangen und setzt damit im Abgang eine fruchtige Note. Ein Bier zum Genießen.

BraufactuM Palor

Das Design, das sich streng an die BraufactuM-Designrichtlinien hält, enttäuscht auch hier nicht. Der Anspruch eine Edelmarke zu sein, wird bestens vermittelt.

Bewertung
Geschmack
Design
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.