Kitzmann Kellerbier 1904

Herkunft Erlangen, Deutschland

Art Zwickl/Kellerbier

Alkoholgehalt 4,9%

Brauerei Kitzmann-Bräu GmbH & Co. KG, 91054 Erlangen, Deutschland

Homepage kitzmann.de

kitzmann, kellerbier, 1904, zwickl, zwickelbier, erlangen, j.b.o, bier, test, biertest

Die Brauerei Kitzmann-Bräu stammt aus dem mittelfränkischen Erlangen. Seit 1712 wird an der südlichen Stadtmauer Erlangens Bier gebraut.

Das hier getestete Kitzmann Kellerbier 1904 ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein Kellerbier, das nach einem Rezept aus dem Jahr 1904 eingebraut wird.

kitzmann, kellerbier, 1904, bier, test, biertest, erlangen, bayern, bayerisch, hefetrüb

Im Glas zeigt sich das Bier in einem hellen, blassen Gelb und ist leicht trüb mit sichtbaren Partikeln (vermutlich Hefe?). Die Schaumkrone ist in Ordnung, aber hält sich nicht sonderlich lange. Der Geruch ist malzig.

Das Kellerbier ist süffig und prickelnd im Antrunk dank des hohen Kohlensäuregehalts. Der Mittelteil ist angenehm würzig, im Abgang ist das Bier leicht bitter, ohne dass dies negativ auffallen würde. Ein insgesamt sehr harmonisches und leckeres Bier.

kitzmann, kellerbier, 1904, bier, test, biertest, zwickel, zwickl, pils, lager, erlangen

Das Front-Etikett zeigt ein Bild, vermutlich aus dem Jahre 1904, mit Menschen neben, vor und auf einem großen Fass. Dieses historische Bild passt gut zum Thema „1904“ und weckt durchaus Neugier. Die handwerkliche Umsetzung der Gestaltung ist zwar nicht der Hammer, aber dem Thema angemessen.

kitzmann, kellerbier, 1904, neunzehnhundertvier, kitzmann-bräu, erlangen, bier, test, biertest, bewertung

Bewertung
Geschmack
Design

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.