BraufactuM Darkon

Herkunft Frankfurt a.M., Deutschland

Art Craft Beer / Schwarzbier

Alkoholgehalt 5,4%

Brauerei Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH, 60591 Frankfurt a.M.

Homepage braufactum.de

Braufactum Darkon

Das Darkon ist das dritte Bier von insgesamt Vier aus meiner BraufactuM-Geschenkbox. Es stammt also wie das BraufactuM Colonia und das BraufactuM Marzus von der „Die Internationale Brau-Manufacturen GmbH“ aus Frankfurt am Main, einem Unternehmen der Radeberger Gruppe, einem der größten Bierproduzenten Deutschlands.

Laut Eigenbeschreibung besinnt es sich auf die ursprüngliche Herstellungsweise von Schwarzbieren und wird ausschließlich mit dunklen Malzen gebraut, während viele Schwarzbiere heutzutage auch der Einfachheit halber helle Malze beimischen.

Braufactum Darkon

Diese ausschließliche Verwendung dunkler Malze zeigt sich auch im Glas: das Bier ist dunkel schwarz und fast undurchsichtig. Der cremige Schaum verflüchtigt sich aber schnell. Der Geruch ist malzig süß.

Das Bier schmeckt leicht rauchig, nach Malz und ist durchaus weich. Aromen von Schokolade und im Abgang von Kaffee sind klar zu erkennen. Ein sehr leckeres Schwarzbier!

Braufactum Darkon

Das Design ist – wie immer bei BraufactuM – überzeugend und klar. Der Anspruch auf Wertigkeit wird durch die Gestaltung des Etiketts unterstützt, was bei einem Preis von 4,99€ pro Flasche aufwärts (je nach Anbieter) auch zwingend nötig ist.

Bewertung
Geschmack
Design
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.