Kuehn Kunz Rosen Kerlig Hell

Herkunft Mainz, Deutschland

Art Pale Lager

Alkoholgehalt 5,2%

Brauerei Kuehn Kunz Rosen, 55122 Mainz, Deutschland

Homepage kuehnkunzrosen.de

Kuehn Kunz Rosen Kerlig Hell

Die kleine Mainzer Craft Beer Brauerei Kuehn Kunz Rosen ist noch sehr jung – sie wurde erst 2014 gegründet. Vorbild für den Namen war Kunz von Rosen, Berater und Hofnarr am Hof von Kaiser Maximilian I. zu der Zeit als das Reinheitsgebot ins Leben gerufen wurde.

Aktuell sind 3 Biere im Angebot: Das Kuehne Blonde, das Mistique IPA und das hier getestete Kerlig Hell, ein helles Lager.

Kuehn Kunz Rosen Kerlig Hell

Eine hellgelbe Farbe zeichnet diese unfiltrierte Bier aus. Die schöne Schaumkrone hält sich lange, eine starke Kohlensäureaktivität ist zu beobachten. Von den 3 verwendeten Hopfensorten (Summit, Citra, Crystal) sticht beim Geruch vor allem der Citra-Hopfen hervor: der typische Zitronen-Geruch empfängt jeden, der mal an seinem Bier schnuppert.

Das Bier selbst ist dann prickelnd, es schmeckt hopfig-fruchtig nach Zitrone und im Abgang eine abgerundete Herbe. Insgesamt ist es sehr vollmundig.

Kuehn Kunz Rosen Kerlig Hell

Das Design wird einer Gründung im Jahre 2014 gerecht – das rückseitige Etikett besteht fast nur aus geschickt angeordneter Typo, auf der Vorderseite eine passende Illustration und ebenfalls geschickter Umgang mit Schrift.

Kuehn Kunz Rosen Kerlig Hell

Bewertung
Geschmack
Design

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.