La Chouffe

Herkunft Achouffe, Belgien

Art Starkbier

Alkoholgehalt 8,0%

Brauerei Brasserie d’Achouffe, Achouffe, Belgien

Homepage achouffe.be

La Chouffe

Das Starkbier La Chouffe wird in der Brasserie d’Achouffe in der gleichnamigen belgischen Stadt in der Provinz Luxemburg (an der Grenze zu, richtig, Luxemburg, dem Land) gebraut. Ende der 1970er Jahre zunächst als Hobbybrauerei gegründet, erfolgte 1982 die Unternehmensgründung und die kommerzielle Produktion und Vertrieb des hier getesteten Biers. Inzwischen wurde die Produktpalette um weitere Biere erweitert, La Chouffe ist jedoch das Ur-Bier der Brauerei.

La Chouffe

Beim Einschütten in das Glas wird direkt eine große, cremige Schaumkrone produziert, die lange anhält. Die Farbe des Bieres ist ein sehr dunkles Gelb, es erinnert an naturtrüben Apfelsaft. Der Geruch ist süßlich.

Dieser süßliche Geruch spiegelt sich auch im Geschmack wieder, mixt sich hier jedoch mit einem starken Koriander- und Pfeffergeschmack, was nicht weiter verwunderlich ist, wenn man sich die Zutatenliste anschaut: Dieses Bier enthält Koriander. Dieser stark würzige Geschmack bleibt auch im Abgang erhalten, ohne aber negativ aufzufallen.

Durch den starken Koriander-Geschmack ist im Gegensatz zu anderen Starkbieren der hohe Alkoholgehalt von 8% nicht schmeckbar, aber nach dem Genuss einer Flasche durchaus spürbar.

La Chouffe

Auf dem Etikett der Flasche ist ein Zwerg zu sehen, der auch das Firmenlogo darstellt. Die Wahl auf einen Zwerg fiel aufgrund von Sagen in den Ardennen, wo das Bier herkommt. Leider ist der Zeichenstil und die restliche Gestaltung nicht sonderlich ansprechend. Das Rück-Etikett ist viel zu vollgestopft, weil hier versucht wird für den weltweiten Export alle länderspezifischen Informationen auf einem Etikett unterzubringen.

Bewertung
Geschmack

Design

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.